Dienstag, 31. März 2015

Tüddelkram

In der letzten Woche ging es im Hause Made by Femi sehr geschäftig zu.
Kein Tag ohne Termine, aber Tage ohne Programm oder Vorhaben sind im Familienalltag ja eh eher rar.
Am letzten Donnerstag war ein langersehnter Termin endlich gekommen, ich habe mir eine neue Nähmaschine zugelegt.
Eine Bernette Chicago 7 ziert jetzt meinen Nähtisch. Meine treue kleine Brother MS-4 musste ein Stückchen rutschen.



Während ich nun auf das online bestellte Stickzubehör warte bin ich zwischendurch immer wieder fleißig am testen was das Maschinchen so kann.
Online bin ich auf eine witzige Upcyclingidee für Schokiverpackungen gestossen (klick).
Und via "Das Haus mit dem Rosensofa" habe ich die tolle Anleitung für das Klimpertäschchen "Lizz Moneypenny" von Julia Junique gefunden.
Tüddelkram- kleine Dinge die nicht zwingend notwendig sind aber doch irgendwie Spaß machen und ihre Daseinsberechtigung haben.
Ab damit zum Creadienstag, mal schauen was der Tag ( außer dem plötzlichen Ableben meines Smartphones ) heute noch so zu bieten hat.


Liebste Grüße


Femi

Mittwoch, 25. März 2015

Ein Schnitt vier Styles- Mein erstes Rosa P. Kleid



Hallo meine lieben!
Anlässlich der noch sehr steifen Brise hier oben im Norden habe ich mein neues Sommerkleidchen doch leider drinnen aufnehmen müssen ( vom heller ziehen müssen der Bilder wollen wir gar nicht erst sprechen).



Das Buch " ein Schnitt vier Styles- Kleidung nähen mit Rosa P. "  ist vor kurzem in mein Bücherregal eingezogen. Ein Paradebeispiel dafür wie die Stoffauswahl und verschiedene Details wie z.B. Raffungen  den Look ein und desselben Schnittes komplett verändern können. Mein geblümtes Sommerkleid habe ich nach Maßtabelle in Größe M genäht, musste aber an den Seiten noch einiges wegnehmen, beim nächsten Mal werde ich entweder die seitlichen Nahtzugaben weglassen oder eine S nähen.
Ein Sommerkleid darf ja ruhig etwas luftiger sitzen, da stört die Mehrweite nicht ganz so arg.

Übrigens: als ich am Laptop die Fotos für diesen Blogpost bearbeitet habe hat mein Smutje doch glatt gesagt : " Oh- schön!" . In seinen fast 10 Lebensjahren hat er das glaube ich im Bezug auf seine Mama gefühlt erst zwei Mal gesagt. Als ich mich voller Rührung ( vor allem da ich selbst mich auf Fotos nicht gerne ansehen mag) bedanken wollte setzte er dann hinzu: " Viel hübscher als in echt!" Grrmpf! Soviel dazu (lach)...
Aber heute macht das nichts, heute werde ich nicht nur bei RUMS nach neuen tollen Werken Ausschau halten- heute fahre ich nach Kiel und sehe mir mal eine tolle Nähmaschine an, mal schauen ob sie es mit nach Hause schafft...
Liebste Grüße



Femi






Schnitt: geblümtes Kleid- Rosa P.  Stoff: Stoffmarkt verlinkt: RUMS

Mittwoch, 18. März 2015

Warum Basics überhaupt nicht langweilig sind



" Würden wir in Hamburg wohnen, dann könnte ich das auch im Alltag so tragen..." Diese Worte murmele ich relativ oft vor mich hin, wenn ich beim shoppen etwas Besonderes entdecke.
Denn, wenn wir mal ehrlich sind, der Alltag einer zweifach Mama auf dem Dorf verträgt nur bedingt sehr modische Outfits. Zu meinem Leidwesen, denn ich habe Spaß daran mich immer wieder zu verändern und auch mal etwas Neues auszuprobieren.
Leider Gottes würde man, z.B. beim Abholen der Kinder aus dem Kindergarten, relativ schnell als overdressed gelten wenn man es zu weit treibt mit dem experimentieren.
Und das ist der Grund warum Basic Teile wie z.B unifarbene Langarmshirts absolut einen berechtigten Platz in meinem Kleiderschrank haben.
Mit einem unauffälligen Basic- Teil kann man getrost mit Accsessoires wie Statement- Ketten, bunten Tüchern, großen Ohrringen oder hohen Schuhen und auffälligem Lippenstift daherkommen ohne dass man komisch angesehen wird. Das Basic Teil dämpft etwas und macht auch ausergewöhnliche Dinge im Alltag tragbar.


Dieses Langarmshirt ist nach dem Autumn mood Schnittmuster aus einer alten Ottobre entstanden.
Ich mag im Moment dezente Blautöne wirklich sehr, der günstige Stoff vom Stoffmarkt hat zudem eine schöne, weiche Qualität- ein echtes Wohlfühlteil eben.
Wie schaut es bei euch aus kennt ihr das "Zu schick für hier" Phänomen auch?
Bei RUMS gibt es auf jeden Fall heute wieder tolle Teilchen zu bestaunen, mit denen die glücklichen Trägerinnen bestimmt viele anerkennende Blicke ernten werden .

Liebste Grüße

Femi 


Schnitt: Autumn Mood Shirt Ottobre Woman 5/2013

Mittwoch, 11. März 2015

Im Partnerlook durch die Frühlingssonne


Hallo meine lieben!
Endlich kommt die Frühlingssonne heraus und die Lust auf luftige Kleidung und Farbe nimmt hier mit jedem Tag zu. 
Gestern jedoch überwog meine Nählust und ich habe ( Asche über mein Haupt)das schöne Wetter durch die Fensterscheibe genossen.
Aus dem tollen luftigen Streifenjersey vom Stoffmarkt sind für das Tochterkind und mich T- Shirts entstanden.


Echte Basic Shirts für den Alltag, mit genug Bewegungsfreiheit kann man ja bekanntlich nie genug haben. Wenn sie dann noch so easy- peasy zu nähen sind wie diese hier- was will man mehr?
Beim Shirt der kleinen Dame habe ich das Vorderteil in schrägem Fadenlauf zugeschnitten- es wirkt dann nicht exakt wie die Mama- Version.

Unser Mama Tochter Fotoshooting hat uns einen riesen Spaß gemacht, mit genug Bewegung wird es auch nicht kalt vor der Kamera :-)

Fazit: Luftige Klamotten nähen steigert die Schönwetter- Vorfreude noch.
Wir jedenfalls haben beschlossen bald die Eissaison einzuläuten!

Liebste Grüße


Femi



Verlinkt: RUMS , Schnitte : Faded Stripes (Ottobre Woman 2/15) , Neon Stripes ( Ottobre 1/14)

Samstag, 7. März 2015

Kaufrausch



Hallo meine lieben ! Viele liebe Grüsse aus dem Nähwana auch als Stoffmarkt bekannt!! Ich kann nicht mehr :-D

Nachtrag: Gestern war ich am Vormittag auf dem Stoffmarkt und Gott sei Dank hat es nicht geregent- Es war sehr voll, aber mit genug Zeit im Gepäck stresst mich das dann nicht weiter.
Meine Regale biegen sich nun wieder vor leichten Jerseys durch und nächste Woche werde ich die ersten Teilchen nähen können.
Ich wünsche euch ein tolles Wochenende.
Liebste Grüße
Femi

Freitag, 6. März 2015

Warme Füße und Vorfreude



Heute gibt es einen Freutagspost im doppelten Sinne denn ich freue mich zwar sehr über meine neuen Filzpuschen aber ich bin ganz hibbelig weil morgen endlich der Stoffmarkt bei uns in der Nähe stattfindet.Und so werde ich den heutigen Tag mit dem Schreiben meines " Einkaufszettels" verbringen, ganz kuschelig mit warmen Füßen, und mich auf morgen freuen. Ich habe nämlich in den letzten zwei Wochen keine neuen Nähprojekte für mich realisieren können- Stoffemangel. 
Aber jetzt durchforste ich mein Schnittmusterarchiv und wälze Zeitschriften um mir gezielt Projekte und den Stoffbedarf dafür herauszusuchen. 
Bei dem Wetter schon eine Herausforderung an Sommertops und leichte Tuniken zu denken- aber man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben ;-)
Ich wünsche euch ein ganz tolles Wochenende-
Liebste Grüße

Femi

Dienstag, 3. März 2015

Frühlingstunika Lieblingsteilchen



Hallo meine lieben!
Im Hause Made by Femi wachsen die Sprotten wie verrückt und so tun sich besonders im Kliederschrank der kleinen Dame nach dem Aussortieren riesige Lücken auf.
Bei Lillesol und Pelle bin ich auf das Schnittmuster zu dieser traumschönen Frühlingstunika gestossen. Genäht in der Webware- Variante und schon mit kurzen Puffärmelchen damit es auch für wärmere Tage gut tragbar ist.


Dieser Schnitt ist so fix genäht das es selbst neben dem Lernen ( Anmerkung des jungen Mannes: " Lernen ist hier ein nominalisiertes Verb weil´dem´ davor steht.")mit dem kleinen Hausherrn gut geklappt hat.

Ein toller und bequemer Schnitt der je nach Stoffwahl bestimmt sehr wandlungsfähig ist und garantiert noch öfter genäht wird.

So und nun stürze ich mich wieder kopfüber in den Alltags- Wahnsinn und wünsche euch eine tolle Woche!

Liebste Grüße


Femi



Schnitt: Lillesol und Pelle Stoff: Buttinette Verlinkt: Kiddykram, Creadienstag